Die Vorteile von Kampfkunst für Kinder

Ich mache euer Kind stark!

 

Kinder müßen nicht nur körperlich gefördert werden, sondern auch mentale Stärke lernen. Kinder sind keine kleinen Erwachsene. Ein klassischer Kampfkunstunterricht ist für Kinder zu schwierig und in seiner Komplexität nicht ohne weiteres für Kinder ausführbar. 

Des weiteren sind die Schwerpunkte für Kinder ganz andere. Disziplin, Respekt und Höflichkeit, Anti-Mobbing, Sicherheit und Selbstbewusstsein ist für Kinder wichtig. 

Dies habe ich sehr früh erkannt und aus diesem Grund in meiner Kampfkunstschule die Kinderkampfkunst in meinem Programm integriert. In der Kinderkampfkunst gehe ich gezielt auf die Bedürfnisse unserer "kleinen Schüler" ein.

Mut, Durchhaltevermögen, Kraft und Selbstbewusstsein, stärke ich mit unserem ganz besonderem Trainingskonzept. So werden die Kinder neben unserer Bewegungslehre gezielt in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Die Wertevermittlung steht bei mir im Unterricht auf höchster Priorität.

 

Frame_02.png

Body

  • körperliche Leistungsfähigkeit 

  • Beweglichkeit
  • Kraft

  • Körperspannung 

  • Ausdauer 

Frame_02_edited.png

Mind

  • Schlagfertigkeit

  • Durchhaltevermögen

  • Charakterschulung

  • geistige Leistungsfähigkeit 

  • Mut

Frame_02.png

Balance

  • Selbstvertrauen

  • Konzentrationsfähigkeit

  • Selbstbewusstsein

  • Erfolg

Unser Unterricht

 

Der Unterricht wird in der Regel eine viertel Stunde vor Beginn besucht.

Um gezielt und individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können sind die Gruppengrößen kleiner gehalten.

Dabei habe ich die 4 & 5 Jährigen (Kleine Tiger), 6 & 7 Jährigen (TaeKi 1) und 8 bis 10 Jährigen (TaeKi 2) in einer eigens dafür vorgesehenen Unterrichtsstunde zusammengefasst.

Wir beginnen jede Unterrichtsstunde diszipliniert und ohne Chaos.

 

Unser Unterrichtskonzept richtet sich nach den natürlichen Fähigkeiten der Kinder. Springen, Laufen, Drehen, Schlagen und Kicken sind in jedem Kind genetisch veranlagt und werden bei uns gezielt verbessert und gefördert.

Dabei achten wir  mehr auf die kontrollierte Ausführung der Bewegungen als auf deren höchste Präzision. Für die wichtigen und motivierenden Erfolgserlebnisse ihrer Kinder sorgen unsere Tiger-Test (Kleine Tiger 4&5 Jährige) und Gürtelprüfungen (6 bis 10 Jährige).

Im Unterricht pflegen wir einen höflichen Umgangston und halten uns an angemessene Regeln. Dadurch lernen die Kinder in einem sicheren und freundlichen Umfeld schon früh Disziplin, Höflichkeit und gegenseitigen Respekt kennen.

 

Damit keine Langeweile aufkommt, werden alle Bewegungen dynamisch und kraftvoll ausgeführt.

Der Unterricht findet täglich von Montag bis Freitag statt. Für eine nachhaltige und spannende Ausbildung, besuchen die Kinder ein- bis zweimal pro Woche den Unterricht in unserer Schule. An welchem Tag ihr Kind zum Unterricht kommt, entscheiden Sie individuell und flexibel. In den Schulferien sind wir selbstverständlich auch für unsere "kleinen Tiger" und "TaeKis" da. Die Unterrichtszeiten finden Sie unter der Rubrik Kinder.

Unser Unterricht dauert 45 Minuten. Diese Zeit hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt.

Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Kampfkunst oder Kampfsport?

Wo liegt der Unterschied?

Kurz und knapp erklärt, liegt der Schwerpunkt von Kampfsport im Wettkampf. Die Kampfkunst zielt mehr auf ein starkes, selbstbewusstes, gesundes und beschwerdefreies Leben.

 

In der Kampfkunst ist es so wie im Leben auch, nicht alles ist einfach und gelingt auf Anhieb. Höhen und Tiefen begleiten unser Leben, auch in der Kampfkunst. Das meistern von Aufgaben die im ersten Augenblick als schwer erscheinen, macht einen stärker. Ziele die von mal zu mal erreicht werden können, Aufgaben an denen jeder Kampfkünstler wächst, machen unsere Kampfkunst spannend und sorgen dafür nicht in Langeweile zu verfallen.

 

Blackbelt.png

"Sicherheit, Mut, Selbstbewusstsein, Anti-Mobbing, Konzentration -

Ich mache euer Kind stark!"